Verkehrshaftung

Die Transportversicherung und die Verkehrshaftungsversicherung sind zwei wichtige Versicherungen für Frachtführer, Spediteure und Lagerhalter.

Die Verkehrshaftungsversicherung ist sogar laut Gesetz vorgeschrieben. Sie bietet  Schutz gegen alle geltend gemachten Schadenersatzansprüche . Der Gesetzgeber hat bestimmt, dass Spediteure und Frachtführer für die ordnungsgemäße Durchführung von Transporten aller Art und Lagerungen gesetzlich und vertraglich verpflichtet sind. Insbesondere bei der Durchführung des internationalen Güterverkehrs müssen sie strenge Vorschriften beachten und befolgen. Zu den internationalen Standards gehört beispielsweise das Montrealer Übereinkommen. Dieses Übereinkommen vereinheitlicht den internationalen Haftungstatbestand im Luftverkehr.

 

Mit einer Verkehrshaftungsversicherung werden sowohl Güterschäden als auch Vermögensschäden versichert.

Dazu gehören jene Schäden, die an der von Ihnen transportierten Ware entstanden sind und solche Schäden, wenn Sie beispielsweise eine Ware nicht zum Termin am vereinbarten Ort abliefern. Mit einer Verkehrshaftungsversicherung sind nicht nur die Unternehmer, sondern alle Mitarbeiter mitversichert. Sollten die Schadensersatzansprüche nicht gerechtfertigt sein oder in einem überzogen Maße an Sie gerichtet werden, wehrt der Versicherer diese ab. S Schäden, die aufgrund höherer Gewalt entstehen, bleiben für den Frachtführer folgenlos, da für niemand haftbar gemacht werden kann. Höhere Gewalt sind beispielsweise Verkehrsunfälle, Streiks oder Sturm.

 

Transportversicherungen gibt es nicht nur für den gewerblichen Bereich, auch privat oder bei einem Umzug kann die Transportversicherung wirksamen Schutz bieten. Beim gewerblichen Transport kann die Transportversicherung in den beiden Varianten Transportversicherung gemäß der Frachtführerhaftung und Warentransportversicherung gemäß dem Warenwert abschließen.

 

Dies kann beim Be- und Entladen passieren, wenn beispielsweise eine Palette beim Transportieren mit dem Stapler herunterfällt.

Be- und Entladeschäden sind sowohl in der Transport- als auch in der Warentransportversicherung mitversichert. Wenn die Ware mehrmals umgeladen werden muss, erhöht sich das Risiko von Beschädigungen. Auch bei der Zwischenlagerung bestehen Risiken, beispielsweise kann Ware verschwinden. Dieser Verlust ist ebenso abgesichert. Durch den Abschluss einer Transportversicherung wird weltweiter Versicherungsschutz geboten.