Tipps & Tricks

Investieren mit einem Robo-Advisor

Wie funktionieren automatisierte Investments?

Ihre Anlage­entschei­dungen in professionellen Händen

Die automatisierte Anlageberatung erobert zunehmend die deutsche Finanzbranche. Noch nie war es für Anleger so einfach, in Wertpapiere wie Fonds und Aktien zu investieren und Geld auf professionelle Weise anzulegen.

Robo-Advisors (Robo-Advice-Systeme) sind automatisierte Software-Lösungen für die Vermögens­verwaltung von Investoren. Mithilfe von Algorithmen erstellen die datenbasierten Systeme eine individuelle Anlagestrategie, setzen diese automatisch um und führen anhand persönlicher Voreinstellungen selbsttätig Transaktionen durch. Im Bereich der automatisierten Finanzportfolio­verwaltung sind inzwischen zahlreiche Produkte auf dem Markt, die sich hinsichtlich der eingesetzten Algorithmen, Anlagestrategien sowie in puncto Kosten und Gebühren unterscheiden. Dabei kommt mitunter auch künstliche Intelligenz (KI) zur Anwendung.

Beim Vergleich der unterschiedlichen Anbieter fällt immer wieder ein Unternehmen auf: Whitebox. Börse Online kürte Whitebox zum besten Robo-Advisor 2023 und bewertete sowohl die klassischen als auch die nachhaltigen Anlagestrategien mit der Bestnote “Top”. Whitebox konnte in beiden Anlagestrategien punkten und erlangte Spitzenplätze in den Kategorien “Defensive Portfolios”, “Ausgewogene Portfolios” sowie “Offensive Portfolios”. Als Gesamtsieger schnitt Whitebox beim Angebot wie auch beim Kundenservice sehr gut ab. Whitebox erhält mit 92,2 von 100 möglichen Punkten die höchste Gesamtbewertung und wird damit vom DKI als bester Robo-Advisor ausgezeichnet. Bewertet wurden 375 Einzelkriterien, die schließlich mit unterschiedlicher Bewertung in das Endergebnis einflossen.

Zum gleichen Ergebnis kommt auch das Redaktionsteam von extraETF. Beim Whitebox-Angebot überzeugen insbesondere die „Vielzahl an verwendeten Assetklassen“ sowie die Spar- und Auszahlpläne. Gewinner in der Rubrik Kosten ist die Strategie Whitebox Global mit einer sehr geringen Servicegebühr. Beim Service hebt extraETF vor allem die verschiedenen
Kontaktmöglichkeiten für die Whitebox-Kundschaft hervor: neben Telefon und E-Mail bietet Whitebox Interessenten persönliche Termine per Videocall oder vor Ort sowie einen Live-Chat an. Die Sicherheit wird als sehr hoch eingeschätzt.

Das Gesamturteil der Expert:innen: „Vor allem das umfangreiche Angebot, das auf technologiegestützten Anlagelösungen beruht, überzeugt. Die Geldanlage ist auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt, einfach, transparent und vor allem dennoch qualitativ hochwertig. Interessant ist auch „Whitebox
Global“, da Anleger hier automatisiert nach der Höhe des jeweiligen Bruttoinlandsprodukts anlegen. Diese Variante ist auch preislich deutlich moderater. „Whitebox Global“ zählt zu den günstigsten Robo-Advisor-Angeboten am Markt. In der herkömmlichen Variante (Value) müssen Anleger allerdings bei geringen Beträgen etwas tiefer in die Tasche greifen. Beide Ansätze gibt es auch in nachhaltigen Varianten.“